BTZ_5932_Marktplatz-Speckflagge

Bremen

Stadt der vielen Gesichter

1.200 Jahre Tradition und Weltoffenheit prägen Bremen, die Hansestadt an der Weser. Unverwechselbar bleiben das prächtige Rathaus im Stil der Weserrenaissance und die ehrwürdige Figur des Roland auf dem historischen Marktplatz (beide UNESCO-Welterbe). Und natürlich sind da die weltweit bekannten Figuren der Bremer Stadtmusikanten aus Grimm’s Märchen.

Bremen ist die zehntgrößte Stadt Deutschlands, europäisches Zentrum der Luft- und Raumfahrt, Stadt der Wissenschaft und Standort von einem der größten europäischen Städtebauprojekte, der Überseestadt. Ob im Universum Bremen, in der botanika oder im Überseemuseum Bremen – hier versteht man sich darauf, Information und Unterhaltung perfekt in Einklang zu bringen.

Die Nähe zum Fluss und der grünen Natur prägt das Leben der Bremerinnen und Bremer. Das maritime Flair ist bis heute lebendig und mit der Weser auf Tuchfühlung gehen die Bremerinnen und Bremer sowie ihre Gäste an der Uferpromenade Schlachte.

Köln schunkelt im Karneval, München zelebriert das Oktoberfest. Und in Bremen wird das ganze Jahr über gefeiert. Deutschlands ältestes Volksfest – der Freimarkt, das Festival Maritim, Musical- und Theaterhighlights, bedeutende Kunstausstellungen, der traditionelle Weih­nachtsmarkt … kiek mol rin!

Highlights

BTZ_5519_Stadtmusikanten-Nacht

Die Bremer Stadtmusikanten

Die weltweit bekannten Figuren aus dem Märchen der Brüder Grimm zieren als bekannteste Statue die Westseite des Rathauses am Bremer Marktplatz. Ihre Eigenschaften wie Zusammenarbeit, Teamgeist und Abenteuerlust stehen stellvertretend für die historische Hansestadt.

Mehr erfahren
BTZ_6080_Marktplatz-Roland, Rathaus

Rathaus und Roland

Besonders stolz sind die Bremerinnen und Bremer auf ihr über 600 Jahre altes Rathaus. Seine Einzigartigkeit bestätigt seit 2004 das Welterbe-Komitee der UNESCO. „Das Rathaus und der Roland zu Bremen sind ein einzigartiges Zeugnis für die bürgerliche Autonomie und Souveränität, wie diese sich im Heiligen Römischen Reich entwickelten“, heißt es in dem Gutachten, das der Entscheidung zugrunde liegt.

Mehr erfahren
BTZ_2906_Focke-Museum Eingang

Focke Museum

Begeisterten der Kunst- und Kulturgeschichte bietet der Besuch des Focke-Museums eine ausgezeichnete Möglichkeit, in die Geschichte Bremens einzutauchen. Zu sehen sind Ausstellungsstücke aus der Vor- und Frühgeschichte des Bremer Raumes sowie dem frühen Mittelalter. Auch die Schifffahrt kommt nicht zu kurz. Das Programm wird ständig aktualisiert mit Themen zu Kunsthandwerk und Design sowie Fotografie und Kunst.

Mehr erfahren
BTZ_6139_Schlachte-Schiffe

Weserpromenade Schlachte

An der Weserpromenade Schlachte trifft man sich bei schönem Wetter direkt am Fluss. Von den Terrassen und Gärten einer vielfältigen Gastronomie aus lässt sich der Blick aufs Wasser genießen. Historische und moderne Schiffe säumen den Kai. Auf große oder kleine Fahrt geht es am Martinianleger an der Schlachte: Im Sommer schippern die Fahrgastschiffe täglich weserauf- oder weserabwärts.

Mehr erfahren
BTZ_5932_Marktplatz-Speckflagge

St. Petri Dom

An der Ostseite des Rathauses steht der St. Petri-Dom aus dem 11. Jahrhundert, der mit seinen Türmen 99 Meter in die Luft ragt. Nach dem Matthäusevangelium besitzt Petrus, der Schutzpatron des Doms, die Schlüssel zum Himmelreich. Einer davon ziert bereits seit dem Mittelalter das Bremer Wappen.

Mehr erfahren

Bildergalerie

Externe digitale Angebote