Hansekaufmann

Die mittelalterliche Hanse

Der Begriff Hanse leitet sich von dem althochdeutschen Wort für Schar ab und wurde bereits seit dem 12. Jahrhundert für Gemeinschaften reisender Händler verwendet. Die Fernkaufleute schlossen sich zusammen, um sich besser gegen Seeräuber schützen zu können und um gemeinsam ihre wirtschaftlichen Interessen zu verfolgen – der Grundstein für die Hanse war gelegt.

Handel über Grenzen hinweg

In der Glanzzeit des Netzwerks waren mehr als 200 Städte vor allem rund um die Ostsee und im Binnenland etwa bis zur Linie Köln – Erfurt – Krakau Teil des Hansebunds. Der Einfluss der Hanse reichte aber weit über dieses Gebiet hinaus: mit großen Handelskontoren und kleineren Niederlassungen von Portugal bis Russland und von Finnland bis zum Mittelmeer. In Nowgorod, Brügge, London und Bergen gründeten die Fernhändler vier große Kontore; an vielen weiteren Handelsplätzen entstanden kleinere Niederlassungen. Mehr als 400 Jahre lang prägte die Hanse Wirtschaft, Handel und Politik im nördlichen Europa, bis sie Mitte des 17. Jahrhunderts ihre Bedeutung verlor.

Die Anfänge

Der Beginn der Hanse lässt sich nicht an einer bestimmten Jahreszahl oder einem bestimmten Ort festmachen. Aus losen Zusammenschlüssen von Fernhändlern zu Fahrtgemeinschaften, den so genannten „hansen“, entwickelte sich im Laufe der Jahrhunderte eines der mächtigsten Handels- und Städtenetzwerke im mittelalterlichen Europa.

Mehr erfahren
Felle aus Nowgorod

Kaufmannshanse

Die hansischen Kaufleute prägten mit Selbstbewusstsein, Wagemut und Finanzkraft Wirtschaft und Politik in einem großen Teil Nord- und Mitteleuropas. Zum gegenseitigen Beistand und Schutz schlossen sie sich zu Hansen zusammen.

Mehr erfahren
Warendorp Hansevolk

Städtehanse

In ihrer Blütezeit war die Hanse so mächtig, dass sie zur Durchsetzung ihrer wirtschaftlichen Interessen Wirtschaftsblockaden gegen Königreiche und Fürstentümer verhängte und selbst vor Kriegen nicht zurückschreckte.

Mehr erfahren
Schach

Die Kontore

Kontore nannte man die großen Handelsniederlassungen der Hanse.

Mehr erfahren
Bryggen im Winter

Der Hansetag

Seit der zweiten Hälfte des 14. Jahrhunderts versammelten sich die Hansestädte auf dem Hansetag, um gemeinsame Beschlüsse zu fassen. 

Mehr erfahren
Hansekarte Kalimedia

Die Kogge

Der Schiffstyp, den die Hanse im Schiffsverkehr nutzte, war die Kogge.

Mehr erfahren
Vertrek Kamper Kogge