LWL-Römermuseum

Haltern am See

Die Seenstadt im Herzen des Naturparks Hohe Mark bietet mit dem Halterner und Hullerner Stausee ideale Freizeit- und Urlaubs-bedingungen für Erholungssuchende, Naturliebhaber, Outdoor-Sportler und alle, die sich an feinsten Sandstränden und sauberem Wasser entspannen oder erholen möchten. Viele gekennzeichnete Rad- und Wanderwege ermöglichen abwechslungsreiche Touren in die idyllische Natur. Freizeitparks, Naturwildgehege und das überregional bekannte LWL-Römermuseum gehören ebenfalls zum vielfältigen touristischen Angebot.

Highlights

Haltern am See

Altstadt mit historischem Flair

Die Fußgängerzone in Haltern am See mit dem Flair einer historischen Altstadt und der breiten Palette von Einkaufsmöglichkeiten, bei der neben dem umfassen­den Angebot die individuelle und fachkundige Beratung im Vordergrund stehen, stel­len ein attraktives Ziel für die Besucher Halterns dar. Abgerundet wird das Angebot durch eine Reihe von Spezialmärkten im Jahreslauf. Mit dem anspruchsvollen Angebot der Halterner Gastronomie und den vielfäl­tigen Übernachtungsmöglichkeiten in landschaftlich reizvoller Lage präsentiert sich Haltern am See sowohl als Urlaubsziel als auch als Tagungsort.

Mehr erfahren
Halterner Stausee 2019

Halterner Stausee

Die regionale Bedeutung Halterns wuchs vor allem mit der Errichtung des Wasserwerks im Jahre 1908 sowie der Anlegung des Halterner Stausees und dem Bau der Stevertalsperre im Jahre 1930. Das Wasserwerk versorgt rund 1 Million Menschen, sowie Industrie und Gewerbe im nördlichen Ruhrgebiet, westlichen Münsterland und Duisburg mit Trinkwasser. Heute ist der Halterner Stausee Ziel für Wassersportler, Badegäste sowie Wanderer und Radfahrer zur aktiver Naherholung.

Haltern am See Westtor am LWL-Römermuseum

LWL-Römermuseum

Erleben Sie die Welt der Römer - im Herzen Westfalens! Haltern gilt als der am besten erforschte Militärstützpunkt aus der Zeit des Kaisers Augustus. Mehrere Truppenlager bestanden nacheinander auf dem historischen Gelände. Hier lässt sich zeigen, welche Anlagen zu einem funktionierenden Legionslager gehörten und an anderen römischen Standorten auch zu vermuten sind. Das Westtor des alten Römerlagers wurde im Außengelände des Museums in Originalgröße wieder aufgebaut - der Römerpark Aliso.

Mehr erfahren

Bildergalerie