Gardelegen Luftbild

Gardelegen

Gardelegens Geschichte reicht bis ins 11. Jahrhundert zurück. Von 1358 bis 1488 gehörte Gardelegen zur legendären Städtehanse. Seit 1995 ist die Stadt Mitglied im Hansebund der Neuzeit. Zu den Sehenswürdigkeiten, die die Erinnerung an die glorreiche Zeit der Hanse bewahren, gehört die Rolandfigur beim Rathaus, das uralte Symbol für die Souveränität, für Bürgerstolz und Gewerbefleiß.

Die Sandsteinfigur wurde 2002 aufgestellt – an der Stelle, an der sich einst die alte Rolandstatue von 1450 befand. Gardelegens Wallanlagen gehören zu den besterhaltenen ihrer Art in Deutschland. Sie entstanden Anfang des 19. Jahrhunderts auf den Trümmern der alten Stadtbefestigung. Heute lädt ein 2,3 Kilometer langer grüner Ring zum Flanieren ein. Nahebei liegt das Salzwedeler Tor von 1550. Mit seinen mächtigen Bastionen und dem schönen Treppengiebel ist es eine der markantesten Sehenswürdigkeiten der Stadt.

Offizielle Website

Zur Website

Social Media

Instagram

Zahlen & Fakten

Icon Gründung

Gründung

Im Jahr 1196

Icon Geografische Lage

Geografische Lage

11.39297 nördliche Breite und 52.52655 östliche Länge

Icon Einwohner

Einwohner

9946

Wofür ist die Stadt bekannt?

Garley – Das Bier aus Gardelegen

Veranstaltungen

Bildergalerie