Erkunden Sie die Hansestadt Nieheim
Germanisch Roemisches Versoehnungsmahl

Die Stadt Nieheim, Heilklimatischer Kurort und Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft historische Ortskerne, ist ein malerisches Ackerbürgerstädtchen mit mittelalterlichem Stadtkern, das zwischen Teutoburger Wald und Weserbergland eingebettet ist. Lokale Spezialität ist der Nieheimer Käse, dessen Herstellung und Zubereitungsvariationen Nieheimer Gäste im Käseseminar näher kennenlernen können.

Radwandern, Kneipp-Kuren, Kunsthandwerk, Burgen und Schlösser sind nur einige der vielen touristischen Angebote in Nieheim. Informationen und Prospekte erhalten Sie kostenlos bei unserer Touristeninformation.

Die wirtschaftliche Struktur wird von den ausgedehnten Waldflächen und von der hier traditionsreichen Möbelindustrie geprägt. Der Tourismus ist seit den 80er Jahren ein Wirtschaftsfaktor von steigender Bedeutung. Im Rahmen der Stadtentwicklung durch ganzheitlichen Tourismus werden die Nieheimer Regionalprodukte und Spezialitäten gezielt vermarktet. Hochklassige Veranstaltungen wie der Deutscher Käsemarkt, die Nieheimer Holztage und das Nieheimer Chorfestival sind weit über die Grenzen der Region bekannt. 

Die Heimatdichter Peter Hille, Fritz Kukuk und Friedrich-Wilhelm Weber waren in Nieheim zu Hause und auch andere Größen wie z.B. Annette von Droste-Hülshoff zog es nach Nieheim. 

Nieheim verfügt über ein äußerst reges Vereinsleben und ehrenamtliches Engagement. Bürger und Gäste haben den Liebreiz Nieheims für sich entdeckt.


Bilder der Hansestadt Nieheim

Nieheim

Marktstraße 28
33039 Nieheim