Erkunden Sie die Hansestadt Marienmünster
Abteikirche

Namensgeberin der Stadt Marienmünster ist die alt-ehrwürdige Benediktinerabtei Marienmünster, die 1128 gegründet wurde. Marienmünsters Hauptort und Sitz der Verwaltung ist Vörden. In einer Urkunde aus dem Jahre 1324 wird Vörden erstmals als befestigte Stadt bezeichnet. In der Folgezeit wurde sie oft durch Brände zerstört, besonders im 16. Jahrhundert. Im Gegensatz zu vielen Siedlungen rundherum überlebte Vörden die vielen Kriege und Auseinandersetzungen. 

Aus diesem Grund stehen heute noch einige gut erhaltene schöne Fachwerkhäuser in der Stadt. 1730 wurde das Schloss Vörden wieder aufgebaut und ist in dieser Form bis heute erhalten.

Vörden wurde 1999 die Artbezeichnung "Staatlich anerkannter Luftkurort" verliehen. Dank der zentralen Lage wird Vörden gerne als Ausgangspunkt für Ausflugsfahrten in die mit Sehenswürdigkeiten und historischen Städten gespickte Umgebung gewählt. Vörden hat eine ausgesprochen gut ausgebaute Infrastruktur für die Freizeitgestaltung. Freizeithallenbad mit Saunalandschaft, Abenteuerspielplatz, Minigolfanlage, weite Wander- und Radwanderwege, Freizeitsee, Tennisplätze, Reitsportmöglichkeiten uvm. stehen den Gästen und den Bürgern zur Verfügung. Das allgemein milde Klima, das große Freizeitangebot und die freundliche Atmosphäre hat Vörden zu einem beliebten Urlaubsort für jung und alt gemacht, was auch die staatliche Ausweisung als familienfreundlicher Urlaubsort bezeugt. 

Die außergewöhnliche Klosteranlage der ehemaligen Abtei Marienmünster wird zum kulturellen Zentrum mit Schwerpunkt Musik ausgebaut. International gefeierte Solisten haben in Marienmünster bereits für herausragende Konzerterlebnisse gesorgt.

Die wirtschaftliche Struktur der kleinsten Stadt des Kreises Höxter kann sich ebenso sehen lassen. In dem vor 25 Jahren erschlossenen Gewerbegebiet haben sich mittelständische Unternehmen, wie holzverarbeitende Betriebe und ein Betrieb zur Herstellung von Dämmsystemen niedergelassen, die heute ein wichtiges Standbein darstellen. Einer dieser Betriebe hatte entscheidenden Anteil am Bau des Expo- Pavillons der Türkei. Zudem beherbergt Vörden viele kleine Betriebe, die teils auf eine lange Tradition zurückblicken können. Vörden hat eine Grundschule und einen Kindergarten.


Bilder der Hansestadt Marienmünster

Marienmünster

Herrn Josef Suermann
Stadt Marienmünster
Schulstr. 1
37696 Marienmünster