Erkunden Sie die Hansestadt Maasbommel
Sint Lambertuskerk

Im „Land van Maas en Waal“ liegt Maasbommel: die kleinste Hansestadt der Niederlande! Das Dorf an der Maas hat eine lange, turbulente Geschichte. Seine strategisch günstige Lage machte Maasbommel zu einem wichtigen Knotenpunkt für die nordeuropäische Hanse. Um das 15. Jahrhundert herum war Maasbommel eine Nebenstadt der Hansestadt Nimwegen. Haupteinnahmequellen waren die Korbflechterei und die Fischerei, welche Maasbommel den Spitznamen „Snoekenstad“ (Hecht-Stadt) bescherte.

Weiterlesen Weniger anzeigen

“Eines schönen Tages im 13. Jahrhundert: Im „Land van Maas en Waal“ blüht der Handel. Frischer Fisch, Wein, duftendes Holz und Getreide. Es sind blühende, aber zugleich auch wilde Zeiten. Landbesitzer, Langobarden, Kaufleute und Händler tummeln sich in den lebhaften Straßen der Dörfer und Städte. Freien Handel, Vorschriften oder Gesetze gibt es kaum. Piraten und Seeräuber treiben ihr Unwesen und behindern den Handel. 

Der Hansebund
Clevere Kaufleute dachten sich etwas Neues aus: die Hanse. Mit dieser wurden Handelsouten sicherer und der Handel geschützt. Mazebommel nahm in jener Zeit seinen Anfang. Hier drehte sich alles um das Geschehen im, auf und am Wasser. Kleine Stadt ‒ große Ambitionen. Als Nebenstadt der Hansestadt Nimwegen umso mehr. Die Hanse… täglich mehr Wohlstand, Reichtum und blühender Handel. Jeden Tag neue Geschichten…”

Maasbommel heute
Die reiche Vergangenheit prägt die Gegenwart. Besucher werden in Maasbommel herzlich und mit offenen Armen empfangen. So sind wir eben. Wir schreiben die Geschichte fort. Mit neuen Abenteuern. In unseren Vereinen. In unseren Vierteln und Straßen. In unseren Traditionen und Feiern. So leben wir hier unser Leben. Einfach und ruhig, an der Maas. Und auf dem Land.


Bilder der Hansestadt Maasbommel

Het Hanzehuys
De Bennenmaker 15
6627 HA Maasbommel

Maasbommel, die Hansestadt an der Maas

Mehr erfahren...