Erkunden Sie die Hansestadt Lemgo
Lemgo
Erleben Sie Lemgo

Moderne Stadt in historischem Gewand

Dort, wo sich schon zu mittelalterlicher Zeit bedeutende Handelswege kreuzten, liegt die Alte Hansestadt Lemgo. Lassen Sie sich vom Wahrzeichen Lemgos, den beiden Türmen der St. Nicolai-Kirche, im Herzen der Stadt begrüßen und begeben Sie sich auf eine Reise, die Vergangenheit und Gegenwart verbindet. Erleben Sie eine märchenhafte Welt der Architektur aus Gotik und vor allem Renaissance. Baumbestandene Wallanlagen führen um den gesamten Stadtkern. Freuen Sie sich an Kultur und Natur, genießen Sie und entspannen Sie sich.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Die Alte Hansestadt Lemgo liegt landschaftlich reizvoll von Wäldern umgeben im Herzen des Lipperlandes zwischen Teutoburger Wald und Wiehengebirge. Lemgo ist eine der schönsten Städte der Region, die sich zahlreicher Besucher erfreut und nicht nur Tagestouristen zum Verweilen einlädt. Durch die Hanse gelangten schon frühzeitig internationale Einflüsse und Wohlstand in die Stadt.

Davon zeugen auch heute noch die über 250 Baudenkmäler allein innerhalb des von Wällen umgebenen restaurierten Stadtkerns. Die interessante Mischung aus historischen Bauten, moderner Architektur, kleinstädtischer Gemütlichkeit und die Herzlichkeit seiner Bewohner haben Lemgo bekannt und beliebt gemacht. Besonders eindrucksvolle Beispiele der Weserrenaissance sind das historische Lemgoer Rathaus und das Hexenbürgermeisterhaus, welches zugleich ein kostenloses Museum für Stadtgeschichte ist. Zudem steht in Lemgo das Schloss Brake, Heimat des Weserrenaissance-Museums.

Attraktiver Wirtschafts- und Forschungsstandort
Auch für Arbeitgeber und Arbeitnehmer hat Lemgo viel zu bieten. Lemgoer Firmen sind zum Beispiel in der Dental- und Lichttechnik sowie der Metallbranche auf dem internationalen Markt erfolgreich vertreten. Neben einem breit gefächerten Kindergarten- und Schulangebot beheimatet die Stadt den Innovation Campus Lemgo. Dieser ist ein Zentrum der Wissenschaft und Forschung, an dem sich Akteure wie Berufskollegs und die Hochschule Ostwestfalen-Lippe mit ihren verschiedensten wirtschaftlichen, wissenschaftlichen und technischen Disziplinen mit Akteuren auf Wirtschaft und Forschung wie dem Fraunhofer Anwendungszentrum und den Partnern des Centrum Industrial IT (CIIT) verknüpft. Das Ziel ist es, die komplette Innovationskette der digitalen Wirtschaft – von der Berufsorientierung über die Aus- und Weiterbildung und das Studium bis hin zur Forschung, Entwicklung und Unternehmensgründung – an einem Ort zu konzentrieren.

Nicht nur die Bundesligahandballer des TBV Lemgo finden hier ausgezeichnete Sportanlagen vor. Die Stadt zeichnet sich zudem durch ein vielfältiges Sportangebot aus, sei es nun beispielsweise Tennis, Kanufahren, Schwimmen, Kunstradfahren, Baseball oder Triathlon, alles hat hier einen hohen Stellenwert.

Kunst und Kultur für alle Geschmäcker
Und auch Kunst und Kultur kommen in der Alten Hansestadt nicht zu kurz. Neben dem Hexenbürgermeisterhaus und dem Weserrenaissance-Museum gibt es die Galerie Eichenmüllerhaus und zwei besondere Stätten: Das Junkerhaus ist ein einzigartiges Fachwerkhaus, dessen Inneres und Äußeres der Künstler Karl Junker in jahrelanger Arbeit kunstvoll geschnitzt und mit von ihm kunstvoll geschnitzten Zier- und Einrichtungsgegenständen ausgestattet hat. Die Übergänge von Möbeln zu den Einbauten zu den Wandgestaltungen sind in Junkers Gesamtkunstwerk fließend. Dem jüdischen Leben in Lemgo widmet sich die Erinnerungsstätte Frenkel-Haus in der Innenstadt. Gäste können dort alles über das Leben der Familie der Lemgoer Ehrenbürgerin Karla Raveh erfahren. Liebhaber von Veranstaltungen wie Konzerten, Theaterstücken, Lesungen oder Comedy-Shows finden in Lemgo ein vielfältiges Angebot auf kleinen und großen Bühnen.

Sonne, Musik, Tanz und ein gutes Frühstück
Am Tag der Internationalen Hanse findet in Lemgo das traditionelle Hansefrühstück statt. Seit 2003 strömen die Besucherinnen und Besucher am dritten Samstag im Mai in den „Steinernen Saal“, den Lemgoer Marktplatz. Um 10 Uhr beginnt das gemeinsame Frühstück. Die Initiative „Frauen für Lemgo“ sorgt jedes Jahr bestens für das leibliche Wohl der Besucherinnen und Besucher. Von belegten Brötchen und Gebäck bis hin zu Kaffee und Orangensaft ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Gute Unterhaltung neben Speis und Trank bieten in jedem Jahr Tanzgruppen, die in ihren Aufführungen ihr Talent und Geschick unter Beweis stellen. Den richtigen Schwung liefert die Jazz-Pop-Band der Musikschule Lemgo, die für die Gäste live spielt. Kaffeeliebhaber können sich anschauen, wie eine ganz besondere Bohne, die Lemgoer Hanse-Baune, vor ihren Augen geröstet wird.

Unterhaltsames für Groß und Klein
Besonders Familien freuen sich immer über die kostenlosen Führungen. Zum Einen können Besucherinnen und Besucher so auf einer Stadtführung die Verbindung von Lemgo und der Hanse an verschiedenen Orten kennen und erleben lernen. Und gerade bei gutem Wetter lohnt sich auch das Besteigen des Kirchturms von St. Nicolai. Der Nordturm der Kirche ist im städtischen Besitz und bietet Interessierten einen unvergleichlichen Rundblick über die Alte Hansestadt. Auch die Mitglieder der Hansekommission des Stadtrates sind als Botschafter der Hanse beim Frühstück dabei und beantworten die Fragen aller Wissbegierigen.

Besonderer Dank gilt in jedem Jahr den Sponsoren, wie den Beschickern des Wochenmarktes, den beteiligten Bäckereien sowie den auftretenden Gruppen und Gastronomen. Die Koordination der Veranstaltung liegt in den Händen von Lemgo Marketing und dem Vorstandsstab der Stadtverwaltung.  


Bilder der Hansestadt Lemgo

Eindrücke aus Lemgo

Lemgo

Alte Hansestadt Lemgo
Der Bürgermeister
Marktplatz 1
32657 Lemgo
Tel.: +49 (5261) 213251

Tourismusinformation - Lemgo-Marketing 
Kramerstraße1
32657 Lemgo