Erkunden Sie die Hansestadt La Rochelle
La Rochelle

La Rochelle, die Perle am Atlantik wird Sie durch ihren maritimen Charakter, ihre geschichtsträchtige Vergangenheit, ihrem reichen Kulturgut und ihrer Lebensqualität verzaubern. La Rochelle ist die Hauptstadt des Departements Charente –Maritme und gehört zur Region Poitou-Charentes.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Vor der Küste liegen die Inseln Ré, Aix und Oléron, die ganze Gegend ist ein beliebtes Urlaubsziel Inund ausländischer Besucher.

La Rochelle präsentiert sich seinen Besuchern als weltoffene und tolerante Stadt, die durch ihre Handelsbeziehungen seit jeher dem Meer zugewandt war.


Eine geschichtsträchtige Vergangenheit

La Rochelle wurde im 10. Jh. auf einem kleinen Felsen gegründet, welcher der Stadt ihren Namen gab. Dieses kleine Fischerdorf gewann ab dem 12. Jh. aufgrund des Salz-und Weinhandels an Bedeutung. 1137 erhält La Rochelle durch Herzog Wilhelm X von Aquitanien das Stadtrecht, das 1199 von Eleonore von Aquitanien bestätigt wurde. La Rochelle entzieht sich dadurch der feudalen Vormundschaft und genießt Sonderrechte. Wein und Salz machen La Rochelle früh zu einer wichtigen und wohlhabenden Handelsstadt am Atlantik. La Rochelle war im Mittelalter eine hanseatische Niederlassung und hatte sehr früh Handelsbeziehungen zu den nordeuropäischen Hansestädten.

In der Mitte des 16. JH. nimmt die unabhängige Stadt freudig die Ideen der Reform auf. La Rochelle wird die Hauptstadt der Hugenotten im westlichen Teil Frankreichs und in Anlehnung an die Calvinisten in der Schweiz das „Genf des Atlantiks“ genannt.

La Rochelle ist im Zuge der französischen Vereinigungspolitik von Ludwig XIII und dem Kardinal Richelieu ein Dorn im Auge und wird von den königlichen Truppen belagert. Nach 13 Monaten und 20 Tagen ergibt sich der damalige Bürgermeister, die Stadt verliert ihre Privilegien, die Befestigungsanlagen und ihre innere politische Struktur. Durch den Seehandel gewinnt La Rochelle dank der regelmäßigen Handelsverbindungen mit Neufrankreich (Kanada) und den Antillen wieder an Bedeutung. Ab dem 18. Jh. erlebt La Rochelle ein Aufleben auf intellektueller und künstlerischer Ebene.

Die Kriege im Kaiserreich unter Napoleon lassen die Stadt in einen Dornröschenschlaf fallen aus dem sie 1890 durch die Gründung des Handelshafens in La Pallice erwacht. Dieser wird im Zweiten Weltkriege zu einem deutschen U-Bootstützpunkt.

La Rochelle ist heute ein Zentrum für Handel, Kreuz-und Freizeitschifffahrt, sowie die Fischerei. Die Häfen zählen zu den größten des Landes und sind wichtiger Bestandteil für die Wirtschaft und den Tourismus.


Kultur und Sehenswertes - Entdecken und erleben Sie La Rochelles’

...maritime Seite und ihre Häfen: den Alten Hafen im Stadtzentrum, den Yachthafen Les Minimes, den Handelshafen La Pallice, den Fischerhafen Chef de Baie Dank ihrer außergewöhnlichen Wasserfläche und ihres Sinns für sportliche Herausforderung ist La Rochelle eine der bedeutendsten nationalen und internationalen Wassersportstädte. In La Rochelle erleben Sie den Ozean mitten in der Stadt…

...Kulturgut. Die Türme am Alten Hafen stammen aus dem 14. und dem 15. Jahrhundert. Sie überstanden die Schleifung der Stadtmauern nach der Grossen Belagerung von 1628.

der Turm Saint-Nicolas, ein wahrer Festungsturm, der dem Meer zugewandt ist, symbolisiert die Stärke und den Wohlstand der Stand,
der Kettenturm, der die einfahrenden Schiffe kontrollierte und feindlichen Schiffen die Einfahrt in den Hafen verwehrte,
der Laternenturm, der als Leuchtturm und als Gefängnis genutzt wurde.

In der Innenstadt zeugen das Rathaus, mittelalterliche Fachwerkhäuser, schöne Renaissancegebäude, sowie schlichte und noble Patrizierhäuser wohlhabender Kaufleute und Reeder aus dem 18. Jh. von einem reichen Kulturgut.

Eine besondere Eigenheit von La Rochelle sind ohne Zweifel die zahlreichen Straßen mit Arkaden, die die Stadt ihrem Status als Handelsstadt verdankt. Von jeher wollten die Händler ihre Waren ausstellen können, ohne sich den Launen der Witterung aussetzen zu müssen. Zahlreiche Museen, Sammlungen und Kunst und Naturhistorische Museen laden die Besucher ein…

...und das Aquarium im Herzen der Stadt lädt Sie zu einer faszinierten Reise durch die Weltenmeere ein.

… Lebensqualität. Wenn es um die Umwelt geht, ist oft der Name von La Rochelle zu hören. Das Bild der Stadt vermischt sich mit dem der „Lebensqualität“ und ist zu einem Modell der Stadtökologie geworden.

Die Stadt widmet sich den umweltschonenden Transportarten (Self-Service-Räder, elektrische Pendelbusse, Meeresbus, Elektroautos, …) und den natürlichen Zonen (Parks und Gärten).

Die einzigartige Ambiente drückt sich in der gelungenen Mischung aus Natur, historischer Altstadt, dem farbenprächtigem Markt, dem Alten Hafen, feinen Restaurants, modernen Boutiquen und einem großen kulturellen Angebot aus.

La Rochelle bietet ebenfalls einen einmaligen Rahmen, um Arbeit und Freizeit miteinander zu verbinden. Kongressen, Kolloquien und Seminaren stehen hier eine moderne Infrastruktur zur Verfügung.


Bilder der Hansestadt La Rochelle

La Rochelle

Office de Tourisme
2, quai Georges Simenon – Le Gabut
F-17025 La Rochelle Cedex 01