Erkunden Sie die Hansestadt Kaunas
Hansazkaunas Riteriai

Willkommen in Kaunas, der Stadt, in der Sie alles erleben können, was Litauen auszeichnet. Bestaunen Sie die vielen Sehenswürdigkeiten und nutzen die unzähligen Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung. 

Besuchen Sie Kaunas, das „Herz Litauens“, mit seiner einzigartigen Atmopsphäre.

Weiterlesen Weniger anzeigen

Genießen Sie Kaunas als Gastgeber bei einer Vielzahl hochkarätiger Festivals und Veranstaltungen, wie z.B. des berühmten Kaunas Jazz Festivals, der Hanza (Hansa) - Tage, an denen Sie wie im Mittelalter leben können, des Pazailis Klassik-Festivals, des Kaunas Lieder-Festivals, des  Internationalen Festivals des Modernen Tanzes, oder des beeindruckenden Motorradtreffens, das Biker aus aller Welt in die Region lockt.

Entdecken Sie unbedingt die wunderschöne Altstadt mit ihren ungezählten Architekturdenkmälern, die teilweise noch aus dem 14. Jahrhundert stammen. Erhalten gebliebene Teile der alten Schlosses und die Ruinen der Burg lassen sich ebenso entdecken wie Kirchen und Häuser aus der Zeit der Gotik. Doch auch jüngere Gebäude, viele davon in Art-Déco-Architektur, geben der Stadt ein unverwechselbares Gesicht.

Ende des 19. Jahrhunderts begann man die Stadt zu einer Festung auszubauen. Von der ursprünglich geplanten Anlage mit seinen neun Forts ist nur noch das IX. Fort erhalten geblieben, indem sich heute eine Gedenkstätte befindet.

Kaunas' bekanntestes Museum ist das Ciurlionis-Museum, gewidmet dem großen Komponisten und Maler des Landes. Hier kann man nicht nur die Gemälde des Künstlers betrachten, sondern in einem extra dafür eingerichteten Raum auch seine Musik hören. Wenige Schritte vom Ciurlionis-Museum entfernt, auf der anderen Straßenseite, liegt das einzigartige Teufelsmuseum mit einer weltweit einmaligen Sammlung von Teufelsfiguren.

George Maciunas, Fluxus-Mitbegründer, Weggefährte von Joseph Beuys und ebenfalls Superstar der zeitgenössischen Kunstszene, wurde in Kaunas geboren. Ihm ist in der städtischen Gemäldegalerie Kaunas in der Donelaicio gatve 16 eine kleine Dauerausstellung gewidmet.

Schlemmen Sie! Das litauische Uressen ist das dunkle Roggenbrot. Viele Litauer bezeichnen ,ihr‘ Brot sogar als heilig und sprechen ihm magische Kräfte zu. Wie die meisten Gerichte dieses Landes wird es genial einfach zubereitet: Zu den gebratenen Brotscheiben werden in der Regel Sonnenblumenkerne, Knoblauch und Käse gereicht. Das Ganze heißt dann „Labas“, was auf litauisch „Hallo“ bedeutet. Wenn es in der Welt etwas gibt, das zum Biertrinken besser passt, dann heißt es ebenfalls „Labas!“.

Übrigens Getränke: Litauen hat eine lange Tradition im Brauen wohlschmeckenden Bieres und in der Herstellung weiterer ,starker‘ Getränke. Auf ihr Bier sind die Litauer fast so stolz wie auf ihr Basketball-Team. Und immerhin so stolz, dass der größte Produzent und Exporteur alkoholischer Getränke, „Stumbras“, Ende 2009 ein eigenes Museum für die hochprozentigen Kreationen eröffnet hat.

Wünsch‘ Dir was! Die beiden größten Flüsse Litauens vereinigen sich direkt im Zentrum Kaunas‘: die weibliche Neris und der männliche Nemunas treffen sich hier zu einem Rendezvous, um ab dann nie wieder auseinanderzugehen. Für alle verliebten Paare ist dies genau der richtige Ort, um die Wünsche und Träume ihrer Zukunft in Erfüllung gehen zu lassen.

Besuchen Sie unbedingt das Freilichtmuseum von Rumsiskis — übrigens das größte in Osteuropa — einer großflächigen Anlage mit zahlreichen Wohnhäusern, Stallungen und Scheunen, aber auch einer schönen, alten Holzkirche, Windmühlen und anderen Handwerksbetrieben. Die Gebäude wurden aus Zemaitija, Aukstaitija, Dzukija, Suvalkija und vielen anderen Regionen Litauens zusammengetragen und originalgetreu wiederaufgebaut. Hier bekommt man mit sehr viel Liebe zum Detail das frühere Leben in den Dörfern Litauens vermittelt.

Fahren Sie mit Europas ältester Drahtseilbahn mit seinen aus den 30er Jahren stammenden Wagons. In wenigen Minuten sind Sie auf dem Aleksotas-Hügel, von wo aus sich dem Auge des Besuchers ein atemberaubendes Panorama über ganz Kaunas bietet.

Segeln Sie auf dem Kaunasser Meer (Kauno marios), einem riesigen Stausee von 25km Länge, eingebettet in eine herrliche Landschaft, der unzählige Wassersportmöglichkeiten bietet. Oder machen Sie einfach eine entspannende Schiffsreise von Ufer zu Ufer. Wir sehen Sie an Bord!

Wenn Sie Litauen wirklich erleben möchten, dann kommen Sie nach Kaunas.

Kaunas und Litauen warten darauf, von Ihnen entdeckt zu werden!


Bilder der Hansestadt Kaunas

Kaunas

Kaunas city municipality
Laisvės al. 96
LT-44251 Kaunas