Erkunden Sie die Hansestadt Beckum
Marktplatz

Beckum ist ein Paradies für wissbegierige Gäste, Kulturbegeisterte und Genießer. Das einst weltgrößte Zementrevier ist heute ein Standort für hochmoderne, innovative und international agierende Industrieunternehmen und eine idyllische Wohnstadt.

Einzigartige Naturerlebnisse

Aus zahlreichen Steinbrüchen sind längst wunderschöne Biotope und Seenlandschaften geworden, die einzigartige Naturerlebnisse ermöglichen. Alte Industriebauten zeugen noch von den einst 33 Zementwerken, von denen noch zwei aktiv sind.


Ein Ziel für aktive Gäste

Das Zementrevier lässt sich auf der neuen, 27 Kilometer langen Zementroute mit dem Fahrrad erkunden. Unter anderem sind die ehemaligen Steinbrüche und jetzigen Naherholungsgebiete „Aktivpark Phoenix“ und „Freizeitsee Tuttenbrock“ die zwei größten von zahlreichen attraktiven Anziehungspunkten mit hohem Erholungswert. Über 370 km ausgebaute Wander-, Radwander- und Wirtschaftswege machen Beckum zu einem besonderen Anziehungspunkt für aktive Gäste. Ein Höhepunkt ist das herrliche Panorama auf dem Höxberg mit Soestwarte und restaurierter Windmühle. Beckum befindet sich auf der Route des „WERSE RAD WEG“s, der durch das Münsterland führt.  


Eine Stadt mit vielen Gesichtern

Die Stadt Beckum liegt im südlichen Teil des Kreises Warendorf, eingebettet in die reizvolle Münsterländer Parklandschaft mit zahlreichen Wäldern, Wiesen und Kornfeldern. Beckum ist eine Stadt mit vielen Gesichtern und spannenden Kontrasten. Vielseitige Kultur- und Freizeitangebote, attraktive Einkaufsmöglichkeiten und eine einzigartige Landschaft prägen die Stadt. Beckum, seit 1224 im Besitz der Stadtrechte, zählt heute etwa 38.000  Einwohner. Es hat sich von einer Ackerbürgerstadt zur Industrie- und Wohnstadt entwickelt.


Historische Perlen und skurrile Geschichten

In der Innenstadt Beckums ist das historische Rathaus aus dem Jahre 1441 mit dem heutigen Stadtmuseum besonders sehenswert, in dem unter anderem interessante Kunstausstellungen und das interaktive Karnevalsmuseum auf die Besucher warten. Daneben ist die Propsteikirche St. Stephanus und Sebastian mit dem Prudentiaschrein – Westfalens wertvollstem Reliquienschrein – zu bewundern. Weiterhin sehenswürdig: das Ständehaus mit der Parkanlage „Westenvormarkt“ und ganz in der Nähe der letzte verbliebene Wehrturm der Stadt. Übrigens sind die Beckumer die wahren Schildbürger, gibt es doch hier noch zahlreiche Zeugnisse der sogenannten Beckumer Anschläge.


Vier Stadttteile

Beckums „schöne Tochter“, der Ortsteil Vellern, zeichnet sich durch seinen ländlichen Charakter und den historisch gewachsenen Dorfkern rund um den idyllischen Kirchplatz mit der Pfarrkirche St. Pankratius aus. Neubeckum, wo sich auch der Bahnhof befindet, präsentiert sich heute als moderner Einkaufs- und Wohnort. Mit der industriellen Entwicklung eng verbunden ist die Entstehung des jüngsten Stadtteils Roland.


Feste feiern mit Niveau

Traditionsreiche Feste und kulturelle Höhepunkte zeichnen das Veranstaltungsprogramm Beckums aus. Im Stadttheater gibt es Theaterproduktionen und Kabarett vom Feinsten. Das Open-Air-Veranstaltungsprogramm „Beckumer Sommer“ lockt zahlreiche Besucher aus nah und fern auf die Straßen und Plätze der Stadt. Höhepunkte im städtischen Veranstaltungskalender sind das traditionelle Stadtfest „Pütt-Tage“ und der weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannte und beliebte Beckumer Karneval, der dem der Rheinländer in nichts nachsteht. Beim „Beckumer Wintervergnügen“ wird die Stadt festlich erleuchtet, dazu gibt es gemütliche Weihnachtsmärkte und eine Eisbahn.


Genießen in Beckum

Viele Hotels, Restaurants, Cafés, ländliche Wirtshäuser und Gasthöfe bieten münsterländische Spezialitäten und internationale kulinarische Genüsse an. Einen geführten Stadtspaziergang kann man zum Beispiel in der ältesten Brauerei Westfalens „Stiefel Jürgens“ im Herzen Beckums gemütlich ausklingen lassen.


Beckum ist weltoffen

Beckum pflegt seine internationalen Kontakte sehr intensiv, beispielsweise zu den drei Partnerstädten. Dafür wurde die Stadt in 2010 mit der Ehrenplakette des Europarats ausgezeichnet. Und das sind noch längst nicht alle Gründe, warum Beckum absolut einzigartig und mehr als einen Besuch wert ist.


Bilder der Hansestadt Beckum

Beckum

Postfach 18 63
59248 Beckum