HaW Künstlerbuch Übergabe an Lübeck

Künstlerbuch "Werte verbinden"

Die dem Städtebund DIE HANSE angehörenden Städte und Gemeinden haben im Jahre 2020 mit der „Briloner Erklärung“ anlässlich des 40. Internationalen Hansetages der Neuzeit die Werte der historischen Hanse und des Städtebundes DIE HANSE gewürdigt und sich zum regelmäßigen Austausch bekannt.  

Das Künstlerbuch HANSEartWORKS „Werte verbinden“ ist ein Teil dieses Austauschprozesses sein. Mit den Mitteln der freien Kunst werden HANSEartWORKS Künstler:innen gebeten, die Entwicklung des Städtenetzwerkes über einen sehr langen Zeitraum zu reflektieren. Sie werden damit einen Beitrag zur kulturellen Identität leisten und die Bewahrung und Entwicklung von Werten im Städtebund fördern. Der Buchtitel „Werte verbinden“ regt dazu an, rückblickend die heute gelebten existierenden Verbindungen der europäischen Hansestädte und Gemeinden aufzuzeigen und vorausschauend nach Werten zu suchen, die den Städtebund in Zukunft verbinden könnten.  

In jedem Jahr wird ein(e) Künstler:in aus der aktuellen HANSEartWORKS Ausstellung eingeladen, sich auf einer Buchseite künstlerisch mit den Werten der Hanse auseinanderzusetzen. Das fertige Kunstwerk wird auf der jeweiligen HANSEartWORKS-Ausstellung präsentiert. 2021 entstand das erste Kunstwerk, gestaltet von der lettischen Malerin Ilze Laizane.  

Das HANSEartWORKS Künstlerbuch wurde in Lübeck in der Buchbinderei Blattgold hergestellt. Es versteht sich als Symbol für die Nachhaltigkeit des Städtebundes DIE HANSE. Es soll mit Ende des Buchprojektes in über 200 Jahren als Schenkung an das Europäische Hansemuseum in Lübeck übergeben werden.  

Die Dokumentation zum Künstlerbuch mit der Briloner Erklärung und den Hinweisen für Künstler:innen und Aussteller können hier heruntergeladen werden.  

Die HANSEartWORKS Arbeitsgemeinschaft bedankt sich bei allen, die sich an diesem Buchprojekt beteiligen.  

HANSEartWORKS
Wolfgang Streblow
Vorsitzender 2021