Der Tag der internationalen Hanse

Ein Festtag für alle Hansestädte

Eine wichtige Aufgabe für die Mitgliedsstädte der HANSE ist es, ihr Bewusstsein als Hansestadt zu pflegen oder neu zu entdecken. Dazu hat der Städtebund einen "Tag der internationalen Hanse" ins Leben gerufen. An festgelegtem Tag im Jahr -soweit machbar- begeht jede Hansestadt für sich und doch alle Mitgliedsstädte gemeinsam diesen Festtag. Ausstellungen, Stadtführungen und Aktionen rund um das Thema Handel sollen den Geist der Hanse wieder lebendig machen - damit sich die Menschen an die Hansegeschichte ihrer Stadt erinnern und zugleich ein Gefühl dafür entwickeln, in einer Stadt zu leben, die auch heute noch Handelsstadt in einem europäischen Netzwerk ist.

Der Tag soll stets am dritten Sonnabend im Mai stattfinden, allerdings haben die Städte hier auch eine gewisse  Flexibilität. Verbunden mit der Überzeugung, dass diese Veranstaltung einen festen Programmpunkt im städtischen Marketing erobern hat, ist es das Ziel, die Zahl der teilnehmenden Städte weiter deutlich zu erhöhen.


Impressionen zu den bisherigen Tagen der Hanse


Rückblick