06. September 2021

HANSEartWORKS: Künstlerbuch illustriert die Werte der Hanse

Künstlerbuch Hanseartworks 2021

Im Rahmen der HANSEartWORKS-Ausstellung in Riga ist noch bis zum 19. September zum ersten Mal das HANSEartWORKS-Künstlerbuch „Werte verbinden“ zu sehen. Das erste Kunstwerk in dem Buch stammt von der lettischen Malerin Ilze Laizane. Die Ausstellung bildet den Auftakt zu einem Langzeitprojekt, das vom Vorsitzenden der HANSEartWORKS-Arbeitsgruppe, Wolfgang Streblow aus Lippstadt, initiiert wurde. In jedem Jahr wird ein:e Künstler:in aus einer anderen Hansestadt eingeladen, sich auf einer Buchseite künstlerisch mit den Werten der Hanse auseinanderzusetzen. Das fertige Kunstwerk wird auf der jeweiligen HANSEartWORKS-Ausstellung präsentiert. So soll das Buch in den kommenden Jahren und Jahrzehnten durch die Städte der Hanse wandern.

Das Buchprojekt soll die Entwicklung des Städtenetzwerkes über einen langen Zeitraum begleiten, einen Beitrag zur kulturellen Identität leisten und die Bewahrung und Entwicklung von Werten im Städtebund fördern. Der Buchtitel „Werte verbinden“ regt dazu an, rückblickend die heute gelebten existierenden Verbindungen der europäischen Hansestädte und Gemeinden aufzuzeigen und vorausschauend nach Werten zu suchen, die den Städtebund in Zukunft verbinden könnten. Nach Abschluss des Projektes soll das Künstlerbuch als Schenkung an das Europäische Hansemuseum in Lübeck übergeben werden.

Weitere Informationen zur HANSEartWORKS-Ausstellung in Riga.