17. März 2022

HANSE Hilfstransport für die Ukraine

Goleniow 20220317 084321

Als im Hansebüro ein Hilferuf aus der polnischen Mitgliedsstadt Goleniów einging, war klar: Hier müssen wir helfen! Goleniów liefert Hilfsgüter direkt ins ukrainische Kriegsgebiet und benötigt dafür dringend Hygieneprodukte, Medikamente, Decken und Nahrungsmittel. Gesammelt wurden die Hilfsgüter in einer Spendenaktion am 11. und 12. März 2022 im Haus der Jugend Travemünde. Die Hilfsbereitschaft war enorm: Insgesamt kamen bei der Aktion mehr als 28.000 Artikel zusammen. Am 16. März ging der Hilfstransport auf die Reise nach Goleniów. Von dort aus werden die Hilfsgüter in die ukrainische Stadt Slawuta und das Dorf Meschyritsch im Oblast Riwne gebracht. Einige Spenden werden auch direkt in Goleniów eingesetzt.

Für Vormann Jan Lindenau ist die Aktion Ausdruck der Solidarität zwischen den Hansestädten: “DIE HANSE setzt sich für Frieden und Völkerverständigung in Europa ein. Für uns ist es deshalb selbstverständlich, unsere polnischen Freunde in dieser schwierigen Lage zu unterstützen. Durch den Einsatz Golenióws können wir sicher sein, dass die Hilfe dort ankommt, wo sie dringend gebraucht wird.”



Wo kann noch geholfen werden?

Danzig
Die Hansestadt Danzig organisiert Transporte zur ukrainischen Grenze und in die Ukraine. Hierfür wurde im Stadion eine Sammelstelle eingerichtet. Gebraucht werden insbesondere haltbare Lebensmittel und Hygieneprodukte. Kontakt und weitere Informationen: Karol Gzyl, Gdańsk Foundation, kgzyl@fundacjagdanska.pl  

Humanitarian Project Ukraine
Der Verein „Humanitarian Project“ bietet Zusammenarbeit bei der Organisation von Transport, Lagerung und Verteilung von lebenswichtigen Lebensmitteln und Non-Food-Artikeln, Arzneimitteln für therapeutische und prophylaktische Zwecke, medizinischem Bedarf und Ausrüstung. Ansprechpartner ist Dr. Sergey Panov: panovsf@ukr.net