28. Oktober 2019

Der nächste Hansetag wird bunt: Helfen Sie mit!

Tipi Detail 2

Es ist vier Meter hoch und besteht aus 1200 bunten Stoffquadraten, die von Freiwilligen gestrickt oder gehäkelt worden sind: Das erste „Zelt der Begegnung“ für den 40. Internationalen Hansetag in Brilon. Auf einem Stadtrundgang während der Herbstkommission am Wochenende konnten die HANSE-Delegierten das von Künstlerin Ute Lennartz-Lembeck initiierte Projekt schon einmal bewundern. Mindestens ein weiteres Patchwork-Tipi soll noch entstehen. Als Symbol des Friedens, der Verbundenheit und der Vielfalt Europas dienen die Zelte den Besuchern während des Hansetages vom 4.-7. Juni 2020 als Orte der Inspiration und Besinnung. 

Nach der großartigen Beteiligung der Briloner hofft die Stadt jetzt auf tatkräftige Unterstützung aus weiteren Hansestädten. Damit steht das Gemeinschaftsprojekt nicht nur für das Motto des Hansetages „Hanse. Heimat. Handgemacht.“, sondern auch für die Idee, dass erst viele Einzelne den Hansetag zu dem machen was er ist: Ein bunter und vielfältiger Ort gelebter Völkerverständigung.

Seien Sie dabei!
Auch Sie können Teil des großen Projekts werden: Häkeln oder stricken Sie ein Quadrat aus Acrylwolle in der Größe 15x15 cm (ganz wichtig: die Anfangs- und Endfäden müssen vernäht sein!) und schicken Sie es bis zum 15. Februar 2020 an folgende Adresse:

Stadt Brilon
Projektleitung Internationale Hansetage 2020
Gartenstr. 13
59929 Brilon  

Weitere Informationen zum Hansetag 2020 und zum Tipi-Projekt finden Sie hier.