youthHansa

Die Delegierten der Jugenhanse auf dem Hansetag in Lüneburg

Die youthHansa (Jugendhanse) ist die Jugendorganisation der HANSE und somit ein fester Bestandteil der HANSE. Die Jugenddelegierten im Alter von 15 bis 26 Jahren werden alljährlich von den Hansestädten entsandt, um an den Delegiertenversammlungen der youthHansa auf den Hansetagen teilzunehmen. Ziel ist es

  • den Meinungs- und Erfahrungsaustausch in Jugendfragen zu fördern,
  • konkrete Jugendprojekte zwischen Hansestädten zu entwickeln,
  • Schulpartnerschaften und Jugendbegegnungen zu fördern,
  • die Verständigung von Jugendlichen aus den Hansestädten zu verbessern,
  • nicht organisierte Jugendliche und Jugendgruppen zusammenzubringen, um das Gemeinschaftsgefühl der Hansestädte und ihrer jungen Einwohner zu stärken.

Die Idee wurde 1998 erstmals durch die Hansestadt Visby aufgegriffen, die während des Hansetages zu einem Jugendforum eingeladen hatte. Aufgrund der positiven Erfahrungen entschloss sich die HANSE, die Jugendlichen regelmäßig einzuladen. Dies nahmen die Jugendlichen zum Anlass die youthHansa zu gründen. Sie entwickelten ihre eigene Satzung, die nur zwei Jahre später in die Satzung der HANSE aufgenommen wurde. Mittlerweile hat sich ein Netzwerk von Jugendlichen entwickelt, das einen wesentlichen Beitrag zur Völkerverständigung in Europa leistet.


youthHansa Kommission

youthHansa Kommission 2014

Die Hanseatic Youth Commission (HYC, Hansejugend- kommission) setzt sich aus fünf stimmberechtigten Jugendlichen mit gleichen Rechten und Pflichten zusammen, die die youthHansa außerhalb der Hansetage repräsentiert und die notwenigen organisatorischen Maßnahmen koordiniert. Es gibt keinen Vorsitzenden, jedoch bestimmen die Mitglieder der Kommission eine/n (max. zwei) Sprecher/in, die/der die youthHansa auf Delegiertenversammlungen der HANSE bzw. auf Sitzungen der Kommission der HANSE, sowie bei offiziellen Anlässen vertritt. Die Sitzverteilung wurde wie folgt geregelt:

  • Die Hansestadt Lübeck hat einen permanenten Sitz innerhalb der Hanseatic Youth Commission. Dies soll den traditionellen Vorsitz Lübecks im historischen Hansebund symbolisieren. Die/Der Delegierte wird für zwei Jahre gewählt und kann wieder gewählt werden.
  • Die zwei Hansestädte, in denen die folgenden Hansetage ausrichtet werden, haben je einen Sitz in der Hanseatic Youth Commission. Sie werden daher ebenfalls für zwei Jahre gewählt.
  • Die weiteren zwei Sitze in der Hanseatic Youth Commission werden auf Vorschlag aus allen Jugenddelegierten auf einem Hansetag mit einfacher Mehrheit gewählt. Sie werden für zwei Jahre gewählt und können wiedergewählt werden.

Die Wahl der Jugendhanse Kommission fand letzmalig auf dem Hansetag 2014 in Lübeck/Deutschland statt. Die gewählten Delegierten sind daher bis zur nächsten Wahl auf dem Hansetag 2016 in Bergen/Norwegen Mitglied der Kommission.

youthHansa Satzung

Auf dem 34. Hansetag der Neuzeit in Lübeck hat die Jugendhanse einstimmig folgende Satzung angenommen, welche die Satzung aus dem Jahre 2006 ersetzt.

Projekte der youthHansa

Ein wichtiges Ziel der Arbeit der Jugendhanse ist die Durchführung von Projekten. Hier findet ihr einen Überblick über laufende und bereits durchgeführte Projekte und Aktionen. AKTUELLE PROJEKTE

youthHansa Kontakt

Bei Fragen zur youthHansa oder weiterem Informationsbedarf wenden Sie sich bitte an:


Lina Handrek
Sprecherin der Jugendhanse Kommission

Hansestadt Lübeck
Deutschland

Mobil: +49 (0) 171 271 20 84
E-Mail: youthhansa@hanse.org

oder an das Hansebüro der HANSE

Der Bürgermeister der Hansestadt Lübeck
Hansebüro - Rathaus
D - 23539 Lübeck
Deutschland